Kleine und mittlere Unternehmen im Austausch mit der Wissenschaft

Thema Wirtschaft September 2011

Der Niederrhein ist ein starker Standort für Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Mit der Initiative win² hilft die IHK, dieses Potenzial insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen zu erschließen. Ein Aktionsprogramm soll dazu beitragen.

Die IHK betreibt gemeinsam mit führenden regionalen Einrichtungen aus Forschung und Wissenschaft die Initiative, um Wirtschaft, Wissenschaft und angewandte Forschung nachhaltig zu vernetzen. Unternehmen können win² als Basis zur Schaffung und Intensivierung von Geschäftskontakten nutzen. Mit win² wird ein intensiver Austausch von Wirtschaft und Wissenschaft gefördert.

Konkret erlebbar wird dieser Austausch in den Veranstaltungen, zu denen die Niederrheinische IHK alle interessierten Unternehmen einlädt. Bis November bietet die Initiative win² noch interessante Veranstaltungen an.

  • 15. September: Innovationsfabrik – Transfer neuer Produktideen
    in die Wirtschaft (KreativFreiraum, Duisburg)
  • 13. Oktober: Prozessorientiertes Wissensmanagement – Wissen und Information zielgerecht einsetzen (Niederrheinische IHK, Duisburg)
  • 20. Oktober: Bachelor – ein Schmalspur-Ingenieur? (Niederrheinische IHK, Duisburg)
  • 10./11. November: Forum für Energieeffizienz (Fraunhofer inHausZentrum, Duisburg)
  • 10. November: Filtrationstag 2011 (Institut für Energie und Umwelttechnik IUTA, Duisburg)

Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen stehen im Aktionsprogramm unter www.winhoch2.de zur Verfügung. Für Einzelheiten hierzu sowie zu Fragen und Kontaktwünschen in Sachen Wissens- und Innovationstransfer: Stefan Finke, Telefon 0203 2821269, E-Mail finke@niederrhein.ihk.de.